KONTAKT   IMPRESSUM   DATENSCHUTZ      

Willkommen auf den Seiten des WSVA!


Hier wollen wir Sie über die Aktivitäten und Ziele des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung e.V. (WSVA) informieren! 

Der WSVA (gegründet 1900) vertritt die Interessen der archäologischen Forschung und unterstützt die Veröffentlichung ihrer Ergebnisse mit Schwerpunkt im Südwestdeutschen Raum. Er unterstützt die Belange der archäologisch tätigen WissenschaftlerInnen und bildet hier eine gemeinsame Plattform für Austausch und Information.
Die weiteren Ziele und der Zweck dieses gemeinnützigen Vereins sind in der Satzung formuliert.



Aktuelles

85. Jahrestagung des WSVA

1.-5. April 2019 in Würzburg

Der WSVA tagt im kommenden Jahr vom 1. bis 5. April gemeinsam mit dem Mittel- und Ostdeutschen Verband für Altertumsforschung e. V., dem Lehrstuhl für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg,dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart in der Barockstadt Würzburg. Das Schwerpunktthema der Tagung lautet „Illegale Archäologie – Sondengänger“.

Einladung WSVA Würzburg 2019 (pdf)
Programm WSVA Würzburg 2019 (pdf)

Ab 25. März 2019 ist keine Online-Anmeldung mehr möglich. Sofern Sie an der Tagung teilnehmen möchten, können Sie sich direkt im Tagungsbüro in Würzburg anmelden. Schriftliche Anmeldungen an die WSVA Adresse können leider nicht berücksichtigt werden.

ABSTRACTS
Plenum
AG Bronzezeit
AG Eisenzeit
AG Freiberufliche Osteoanthropologen (AFOA)
AG Geschlechterforschung
AG Neolithikum und AG Theorien in der Archäologie e.V. (AG TidA e.V.)
AG Römerzeit
Forum Archäologie in Gesellschaft (FAiG)

Poster außerhalb von Arbeitsgemeinschaften